Was ist Kinesiologie?

Die Kinesiologie betrachtet sich als ganzheitliches Verfahren, welches Körper, Geist und Seele miteinbezieht. Der Begriff Kinesiologie leitet sich vom griechischen Ausdruck " Kinetik " ab und wird als " Lehre von der Bewegung " übersetzt.

Die Ursprünge der Kinesiologie gehen auf die Entdeckung des amerikanischen Chiropraktiker Dr. George Goodheart zurück, der in den 60er Jahren die Zusammenhänge zwischen dem muskulären System und dem mehr als 3000 Jahre alten chinesischen Energiemodell (TCM) erkannte.
Aus dieser Synthese entstand die Applied Kinesiology die weiterentwickelt und erforscht wurde. Das war der Grundstein, woraus im Laufe der Jahre verschiedene Fachrichtungen in der Kinesiologie entstanden.

 

Inzwischen wenden weltweit Millionen Menschen dieses einzigartige System, welches chinesische Energielehre mit westlichem Verständnis von Körper und Psychologie verknüpft, erfolgreich an.

Transpersonale Kinesiologie

Die Transpersonale Kinesiologie wurde in den 90er Jahren von Ulrike Sawert entwickelt. Es ist eine holistische (ganzheitliche) Methode, die die bewährtesten Anwendungsmöglichkeiten der verschiedenen Fachrichtungen vereint und sie zu einen Konzept zusammenführt unter Berücksichtigung des abstrakt - mentalen Aspektes des Wesens.

Wie funktioniert die Kinesiologie?

Mit der Kinesiologie können die Zusammenhänge und Resonanzen zwischen Muskeln, Organen, Emotionen und Denkstrukturen sichtbar gemacht werden.

 

Als Körperfeedback Instrument dient der Muskeltest ...

 


 

... um Energiebahnen zu prüfen

 

... Veränderungen sofort sicht- und spürbar zu      machen

 

... energetische Ungleichgewichte zu identifizieren

 


Das Prinzip des Muskeltest ist nicht die Muskelkraft zu überprüfen, sondern es wird die Reaktion im Körper getestet. Laut TCM bedeutet Krankheit ein Ungleichgewicht der Körperenergie. Diese Energieungleichgewicht kann mit dem Muskeltest sichtbar gemacht werden. Es findet ein Dialog mit Deinem Unterbewusstsein statt. Somit können wir alle Stressoren, Ängste und Blockaden aufspüren und sanft auflösen

Kinesiologie kann unterstützend wirken...

  • im Beruf, Schule, Alltag, Partnerschaft
  • zur Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Stressbewältigung
  • Begleitende Unterstützung in Lebensphasen/Lebenskrisen
  • Lernproblemen und Ängsten

 

Gemeinsam fokussieren wir Dein persönliches Ziel durch lösungsorientiertes Arbeiten. Die Kinesiologie ist geeignet für Menschen jeden Alters, die auf diesem Weg körperlich, geistig und seelisch ins Gleichgewicht kommen möchten.
Die Methode ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen.

Hinweis: „Die Begleitende Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.

Während die Begleitende Kinesiologie nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten beitragen kann, ist sie in ihrer therapeutischen Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt und im Sinne der Schulmedizin zu Diagnosezwecken ungeeignet.“